Archiv der Kategorie: Systemadministration

Upgrade und Migration von Redmine – Teil 2 – Thin und Nginx

Da der eingebaute Webrick-Server nicht unbedingt für den Produktivbetrieb geeignet ist bzw. dessen Einsatz nicht empfohlen wird, fehlen noch die restlichen Komponenten, bestehend aus Thin und Nginx. Thin wird als ein schneller und einfacher Rails Server bezeichnet.
Weiterlesen bei Upgrade und Migration von Redmine – Teil 2 – Thin und Nginx »

Tags:

Upgrade und Migration von Redmine – Licht und Schatten eines Projektmanagement-Tools

Redmine ist ein wunderbares Projektmanagement-Tool. Ich setze es seit mehreren Jahren ein, sowohl privat als auch zeitweise im Unternehmensumfeld. Neben Projektverwaltung, Issue-Tracking-System, Diskussionsforum, Zugriff auf Versionsverwaltungssysteme bietet es auch pro Projekt ein Wiki, was bei meinem Einsatz letztlich eines der meist verwendeten Features darstellt. Daneben lässt es sich bereits im Auslieferungszustand vielfältig konfigurieren, es sind eigene Workflows möglich, das Berechtigungssystem erlaubt Mandantenfähigkeit und nicht zuletzt ist Redmine mit einer Vielzahl von Plugins erweiterbar, falls doch einmal die Standard-Funktionen nicht ausreichen sollten. Und dazu Open Source und frei verfügbar. Insofern – alles wunderbar, oder?
Weiterlesen bei Upgrade und Migration von Redmine – Licht und Schatten eines Projektmanagement-Tools »

Tags:

Backups? Wer mag schon Backups?! (Teil 1 von 2)

Wer mag schon Backups? Backups sind lästig. Backups kosten Zeit. Backups sind aufwändig – zumindest mehr oder weniger. Und letztlich somit auf die eine oder andere Art und Weise teuer, ja, fast schon überflüssig. Natürlich, ein RAID-System ist kein Ersatz für ein Backup, ein kleiner Fehler, einmal zuviel auf Löschen geklickt oder ein Verzeichnis zu weit oben per “rm -Rf” angegriffen, und schon ist alles weg. Wissen wir doch alle, oder?
Weiterlesen bei Backups? Wer mag schon Backups?! (Teil 1 von 2) »

Tags:

Docker 1.12 Swarm mode mit PHP und Nginx in der Praxis

Ausgehend vom ersten Beispiel der Docker Services aus dem Blog-Beitrag von Docker selbst, habe ich mich gefragt, wie eine klassische PHP-Anwendung als Docker-Service aussehen würde. Einer kurzen Einführung in die neuen Docker-Services habe ich im letzten Beitrag einen Abschnitt gewidmet, der folgende Text geht davon aus, dass ein Docker Swarm im neuen Swarm mode erfolgreich eingerichtet wurde.
Weiterlesen bei Docker 1.12 Swarm mode mit PHP und Nginx in der Praxis »

Tags:

Docker 1.12 Swarm mode – Shortcuts

Seit den ersten Tests und dem Aufbau eines Docker Swarm Clusters unter Docker 1.12 mit dem so genannten Swarm mode habe ich mich weiter mit den neuen Features von Docker 1.12 beschäftigt. Bevor ich jedoch zu einem ausführlicheren Beitrag über Docker Services in der Praxis komme, möchte ich zunächst einige Themen erläutern, die mir beim weiteren Ausprobieren aufgefallen sind. 
Weiterlesen bei Docker 1.12 Swarm mode – Shortcuts »

Tags:

Docker 1.12 Swarm mode – Migration eines bestehenden Docker Swarms

Vor knapp einem Monat hat Docker einige neue Features angekündigt, die mit der Docker Engine Version 1.12 erscheinen. Zwar ist diese Version bislang noch im Beta- bzw. Release-Candidate-Status, aber aufgrund der doch recht umfassenden Änderungen lohnt es sich dennoch, sich vor offizieller Freigabe damit zu beschäftigen. 
Weiterlesen bei Docker 1.12 Swarm mode – Migration eines bestehenden Docker Swarms »

Tags:

Ansible-Playbooks und Docker-Machine

Der Titel könnte auch lauten “Ansible Playbooks auf mit Docker-Machine eingerichteten Hosts ausführen”. War mir zwar ein wenig zu sperrig, aber genau darum geht es. Ansible ist eine Open-Source-Software zur Orchestrierung, Konfiguration und Administration und wird eingesetzt, wenn derartige Aufgaben automatisiert werden sollen.
Weiterlesen bei Ansible-Playbooks und Docker-Machine »

Tags:

Docker Overlay Network und Updates bei der Installation von Docker 1.10.x

Im letzten Artikel habe ich beschrieben, wie Docker Swarm auf KVM-basierten virtuellen Maschinen eingerichtet wurde. Von da an ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Konfiguration eines Overlay Networks.
Weiterlesen bei Docker Overlay Network und Updates bei der Installation von Docker 1.10.x »

Tags:

Aufbau einer Docker Private Registry

Und wieder ein kleiner Artikel über Docker & Co. – es sieht so aus, als ließe mich das Thema noch nicht los. Zugegebenermaßen ist es ja auch spannend und bietet momentan sehr viel Raum für Experimente. Denn nachdem man die ersten Docker-Images gebaut hat, stellt sich unweigerlich die Frage, wie sich diese transportieren und auf dem Zielsystem installieren lassen.
Weiterlesen bei Aufbau einer Docker Private Registry »

Tags:

Admin, ich habe den Container geschrumpft! – Ein minimales Nginx-Docker-Image

Seit einigen Monaten läuft auf einer meiner VMs Gitlab als Docker-Container. Wie bereits beschrieben, funktioniert dies in der Praxis wunderbar, wobei die komplette Anwendung aus einem Redis-, einem PostgreSQL- und dem Gitlab-Container besteht. Hinzu kam vor einigen Wochen noch ein Nameserver-Container. Wenn man – wie ich – neugierig auf die Vorgänge auf der virtuellen Maschine sowie innerhalb der Container ist, beispielsweise Informationen über deren Ressourcenverbrauch erhalten möchte, bietet sich z.B. Googles cAdvisor an. Das Tool bietet eine Live-Ansicht über Ressourcen wie CPU-Zeit, Speicherverbrauch, Größe der Images usw., zusammen gefasst in einer durchaus netten Web-UI. 
Weiterlesen bei Admin, ich habe den Container geschrumpft! – Ein minimales Nginx-Docker-Image »

Tags: