$Artikel = “Hurtig, hurtig!” im PHP Magazin 5.20

Heute mal wieder ein kleiner Hinweis in eigener Sache – für das PHP Magazin 5.20 habe ich einen Artikel mit dem vielleicht merkwürdig anmutenden Titel “Hurtig, hurtig!” geschrieben. Immerhin ist “hurtig” mit mittelhochdeutscher und französischer Herkunft schon wesentlich länger im Duden vorzufinden als das seit 2009 bestehende “Wiki”, und vielleicht hätte in der Zeit, kurz bevor Gutenberg die Herstellung von Büchern revolutionierte, ein “Wiki” aus deutscher Produktion ja einen solchen Namen erhalten.
Weiterlesen bei $Artikel = “Hurtig, hurtig!” im PHP Magazin 5.20 »

Tags:
Kategorie: PHP

Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 3: Betrieb in der weiten Welt

In Teil 1 und Teil 2 habe ich über die Einrichtung und den Betrieb des DNS-Servers PowerDNS mit Docker für das heimische Netzwerk geschrieben. Zum Schluss erwähnte ich kurz, dass im Prinzip dieselbe Konfiguration bereits seit längerer Zeit in der weiten Welt da draußen für meine eigenen Domains genutzt wird. Ein paar Unterschiede gibt es natürlich, weshalb ich nun im dritten Teil genauer auf die Konfiguration der DNS-Server eingehen werde, die ich der Einfachheit halber als “externe” DNS-Server bezeichne.
Weiterlesen bei Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 3: Betrieb in der weiten Welt »

Tags:

Einrichtung von Pi-hole mit keepalived und Docker-Containern, Teil 2

Vor mittlerweile recht langer Zeit habe ich hier einen Artikel über die Einrichtung eines redundanten DNS-Systems mit Pi-hole und keepalived geschrieben, wobei sowohl die DNS-Server als auch Pi-hole mit Docker-Containern realisiert wurden. Wobei – so ganz stimmt das nicht. Genaugenommen sollten es zwei Artikel werden. Im ersten wollte ich die Struktur des Systems vorstellen, der zweite sollte sich mit der Konfiguration im Detail beschäftigen.
Weiterlesen bei Einrichtung von Pi-hole mit keepalived und Docker-Containern, Teil 2 »

Tags:

Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 2: Deployment

Nachdem im ersten Teil die Vorbereitungen getroffen für den Betrieb des PowerDNS-Servers getroffen wurden, soll es nun um die tatsächliche Inbetriebnahme, die Bereitstellung der Software, oder neudeutsch, das Deployment gehen. Zunächst müssen Docker und Docker Compose installiert sein. Da Docker öfters die Installationsroutinen ändert, verweise ich an dieser Stelle an die offiziellen Dokumentationsseiten der Installation von Docker und Docker Compose.
Weiterlesen bei Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 2: Deployment »

Tags:

Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 1: Das Docker-Compose-File

Vor einiger Zeit habe ich über die Einrichtung von Pi-hole als DNS-Server mit keepalived und Docker geschrieben. Die Konfiguration bestand aus zwei virtuellen Maschinen, auf denen sich jeweils die Master- und Slave-DNS-Server als Container befanden, wobei ich mich eines bind-Images bedient habe, das ich bis dato auch für externe DNS-Server eingesetzt hatte. Leider musste ich feststellen, dass dieses Image seit einiger Zeit nicht mehr gepflegt wird – oder dies zumindest den Anschein hat, denn plötzlich funktionierten die Zonen-Transfers nicht mehr, meine Anfrage dazu blieb jedoch unbeantwortet, dasselbe gilt für die Frage, ob überhaupt noch Arbeiten an dem Image stattfinden.
Weiterlesen bei Ein DNS-Server mit PowerDNS und Docker – Teil 1: Das Docker-Compose-File »

Tags:

Einrichtung von Pi-hole mit keepalived und Docker-Containern, Teil 1

Das schwarze Loch für die Internet-Reklame – so nennt sich Pi-hole, zugegebenermaßen etwas frei übersetzt. In diesem Artikel möchte ich die Konfiguration von Pi-hole beschreiben, wie sie seit einigen Wochen im heimischen Netzwerk eingerichtet ist. Dabei gehe ich vom vorherigen Status aus und zeige den Weg zum hochverfügbaren Betrieb von Pi-hole mit Hilfe von Keepalived, einer “floating IP” und natürlich Docker.

Im ersten Teil dieses Artikels werde ich den Weg vom Status quo zur finalen Lösung skizzieren und auf die verwendeten Komponenten sowie deren Verwendung eingehen. Der zweite Teil beschreibt schließlich die Konfiguration im Detail, darin werden sich insofern auch entsprechende Konfigurationsdateien und einige Skripte finden.
Weiterlesen bei Einrichtung von Pi-hole mit keepalived und Docker-Containern, Teil 1 »

Tags:

An den Grenzen von Docker Nginx-Proxy

…und wie ich darüber hinaus gekommen bin. Das war mir aber als Titel einfach zu lang. Aber zurück zum Thema – über das Nginx-Proxy-Docker-Image und den Docker-Letsencrypt-Nginx-Proxy-Companion hatte ich ja bereits den einen oder anderen Artikel verfasst. Die betreffenden Docker-Container laufen seit der Einrichtung problemlos, insofern bin ich damit vollends zufrieden.
Weiterlesen bei An den Grenzen von Docker Nginx-Proxy »

Tags:

Microsoft Azure Container Instances: erste Eindrücke

Nachdem ich im letzten Artikel einen Blick auf den Azure App Service geworfen habe, der auch letztlich auf Docker-Containern basiert, stand als nächstes der Test des von Microsoft Azure Container Instances getauften Services auf dem Plan.  Dabei wird eine Docker-Umgebung bereit gestellt, innerhalb der die jeweiligen Container lauffähig sind.
Weiterlesen bei Microsoft Azure Container Instances: erste Eindrücke »

Tags:

Microsoft Azure App Service: erster Test und Erfahrungen

Von Zeit zu Zeit probiere ich ganz gerne neue Dinge aus – in diesem Fall Dienste und Cloud-Services, die von der Cloud-Computing-Plattform Azure von Microsoft bereit gestellt werden. Azure ist dabei eine direkte Konkurrenz zu Amazon Web Services (AWS) oder der Google Cloud Platform (GCP).
Weiterlesen bei Microsoft Azure App Service: erster Test und Erfahrungen »

Tags:

Mailversand mit PHP aus einem Docker-Container

Wie in den letzten Artikeln beschrieben, läuft WordPress im Docker-Container bzw. im Docker Swarm Mode. Auf den meisten Web-Sites gibt es eine Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen, beispielsweise per Kontaktformular.
Weiterlesen bei Mailversand mit PHP aus einem Docker-Container »

Tags: