Tikva – A small WordPress theme based on Bootstrap 3.0 Framework

Welcome to the home of Tikva theme. You’ll find further information here soon.

Tikva is a minimalistic theme, but contains some default designs and implements featured content. The articles could be displayed on the homepage in a Jumbotron container or in a row style which is dependent from the number of featured articles. Maybe hard to describe, so just test it!

Screenshot

It’s not necessary, just have a look at this site!

News

2016-04-18 After some minor releases, mostly because of bugfixing or minimal corrections, a nearly complete new version is released. The most significant change is that all the customizable options are moved into the WordPress Customizer. The previously used Redux framework isn’t needed anymore, so in the case that you’ve installed it only because of Tikva theme, you can deactivate and delete Redux in your plugins. I appreciate the work on Redux framework, but in the last time in my humble opnion there was too much ad stuff presented, which could annoy the user. So I switched to the WordPress Customization API and integrated all controls to the “Appearance” → “Customize” admin screen. The second change is a new feature – you can add some links to Social Media sites with nice buttons in the footer of your website. If you need another Social Media site, just drop me a mail, maybe I can add more options in future.   And there were tons of changes in the background, e.g. the switch from the Bootstrap icon set (Glyphicons) to Font Awesome.

2014-07-31 Good news! Tikva theme has passed the review process! So have a look at WordPress Theme Directory: Tikva for downloads, new versions and so on. Thanks to all reviewers for their great help and hints to get Tikva being published.

Feedback

For comments or feedback please use the feedback formular.

 

7 Gedanken zu „Tikva – A small WordPress theme based on Bootstrap 3.0 Framework“

  1. Fatal error: Arrays are not allowed in class constants in /home/www/wp-content/themes/tikva/inc/customizer/Custom Font Control.php on line 30

    Ich habe Tikva aktualisiert und bekomme jetzt dass was soll ich bloß tun?

    1. Eine halbwegs neue PHP-Version einsetzen. 😉
      Das Theme setzt in der aktuellen Fassung mindestens PHP 5.6 voraus bzw. nutzt ein Feature, was es erst ab PHP 5.6 gibt. Man beachte die Timeline von PHP selbst (http://php.net/supported-versions.php) – PHP 5.5 hat seinen Lebenszyklus inzwischen weit überschritten und erhält seit über einem Jahr keine Sicherheitsaktualisierungen mehr. Aktuell ist PHP 7.1.x, die Version 7.2 steht vor der Tür. WordPress empfiehlt den Einsatz von PHP 7.0 und höher.

      1. Ich habe leider keinen Einfluss auf die PHP Version T-online bietet derzeit nur php 5 an …dann muss Ich wohl oder übel auf ein anderes Theme wechseln..

        1. Hallo!

          Das ist natürlich schade, aber wie erwähnt – PHP 5.5 ist einfach sehr alt und erhält seit Mitte letzten Jahres (!) keine Security-Updates mehr.
          Sogar PHP 5.6 wird nicht mehr aktiv supported, erhält aber noch Sicherheitsaktualisierungen.
          Ohne Werbung für andere Provider machen zu wollen, aber mir sind einige bekannt, bei denen man die PHP-Versionen selbst wählen kann, und die zumindest PHP 5.6 anbieten.

          Eine andere Möglichkeit wäre, Tikva in der Version 0.5.2 weiterhin zu verwenden und auf Updates zu verzichten. Der Download ist hier möglich: https://wordpress.org/themes/download/tikva.0.5.2.zip?nostats=1

          Danach kann die Datei unter “Themes” -> “Theme hinzufügen” -> “Theme hochladen”
          hinzugefügt werden.

          Beste Gruesse,
          Ralf

          Nachtrag: Es gibt etliche Beiträge und Threads in Telekom-Foren zum Theme PHP-Versionen. In einem bin ich auf die folgende URL gestossen: http://php-bei-der-telekom.de/ Das ist immerhin PHP 5.6 – das würde ja reichen. Nicht zuletzt klingt diese Antwort hier (https://telekomhilft.telekom.de/t5/Homepage-Shop/wann-erfolgt-ein-php-update-bei-der-telekom/td-p/2598056) sehr vielversprechend.

  2. Hallo Herr Geschke,
    vorab erst einmal Danke für das Bereitstellen des Themes!

    Ich habe meine bestehende Homepage auf Ihr Theme umgezogen und soweit funktioniert alles. Was ich nun noch gerne machen würde, wäre die Anpassung der css-Styles. Da das Theme ja die Auswahl aus vordefinierten css-Styles anbietet, wäre meine Frage, ob man diese Auswahlliste erweitern und dabei seine eigene css-Datei hinzufügen kann. Dadurch müsste man im Child-Theme keine “Kopie” der Originaldateien ablegen, sondern könnte quasi über einen “Link” die eigene css-Datei hinzufügen.

    1. Hallo!

      Vielen Dank für den Kommentar!
      Eigentlich sollte es möglich sein, im Customizer über “Zusätzliches CSS” CSS-Definitionen zu überschreiben. Falls das keine Auswirkungen hat, evtl. mit Parameter “!important” probieren. Darüber hinaus halte ich die Idee für durchaus gut und umsetzbar, evtl. nehme ich dies in einer nächsten Version mit auf.

      Beste Gruesse,
      Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.