Relaunched. Endlich.

Unglaublich, vor wie vielen Jahren ich den letzten Eintrag hier geschrieben habe. Und nun ist es endlich so weit – kuerbis.org wurde relaunched. Oder ge-re-launched? Re-gelaunched? Launcht? Der geneigte Leser möge selbst nachforschen, wie es richtig heißt… 😉

Mit dem Relaunch einher gehend ist der Einsatz von WordPress als Blogging-Software. Man mag über die Qualität des Codes streiten (oder besser nicht, das führt nur zu Kriegen und Naturkatastrophen), aber WordPress kann so gut wie alles und hat enorme Verbreitung erfahren. Mit einem geeigneten Theme ist es sogar halbwegs genießbar, und diverse Plugins bieten nahezu alle Funktionen, die das Herz begehrt. Und wenn nicht, wird eben selbst programmiert, modifiziert oder auch mal ein entsprechendes Theme (Tikva) zusammen gezimmert. Tikva heißt übrigens Kürbis, wie sollte ich es auch sonst nennen?

Die alten Blog-Einträge habe ich übernommen – zwar sind sie aus heutiger Sicht so gut wie uninteressant, einige Links werden auch nicht mehr funktionieren, aber als Archiv ist es evtl. nicht uninteressant. Außerdem wird im Internet schon genug gelöscht, da können wenigstens die paar wenigen Beiträge überlegen. Die Foto-Alben sind zwar noch vorhanden, aber momentan noch nicht freigeschaltet. Ich überlege mir da noch etwas. Die Hinweise auf diversen alten PHP-Code erspare ich mir hingegen, die Historie dieser Seiten kann auf der Internet Archive Wayback Machine nachgelesen werden.

Wie üblich bei guten Vorsätzen werden diese nicht eingehalten. Ursprünglich wollte ich pünktlich zur Kürbis-Zeit starten und auch einige Kürbis-Rezepte veröffentlichen. Oder vielmehr Anleitungen und Ermunterungen zu Experimenten. Vielleicht gelingt das ja nächstes Jahr. Weitere Inhalte werden folgen – zu allen möglichen Themen. Dies ist nach wie vor ein privates Blog. Ergo – einfach mal überraschen lassen.

 

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.