Feedback? Ja, bitte!

Eine kleine Neuerung am Rande – den Spammern sei Dank…

Heutzutage ist es leider nicht mehr möglich, ein ganz normales Feedback-Formular ohne (noch mehr) Anti-SPAM-Maßnahmen ins Web zu stellen. Zwar konnte dieses Feedback-Formular niemals missbraucht werden, dass Dritte Schaden genommen hätten (etwa durch Eingabemöglichkeit beliebiger Mailadressen, das wäre auch einfach nur grob fahrlässig). Somit war ich der einzige, der jene zweckfreien Ergüsse zu lesen bekam. Aber auf Dauer ist auch diese Werbung störend, eben aufgrund der Sinnlosigkeit derselben.

Daher die heutige kleine Neuerung – ab sofort wird das Feedback-Formular durch eine kleine Rechnung geschützt. Ich denke, das kleine Einmaleins beherrscht jeder, und ein wenig Addieren oder Subtrahieren ist auch nicht zuviel verlangt. Schliesslich sind die bekannten CAPTCHA-Bilder auch mitunter sehr mühsam zu lesen. Ergo einfach ein wenig rechnen, das Ergebnis eingeben, und schon kommt das Feedback auch bei mir an.

Wem das zuviel ist, kann natürlich gerne per E-Mail mit mir in Kontakt treten (Adresse dürfte bekannt sein, wenn nicht, hilft z.B. Google), oder sich „Social Software“ wie OpenBC/Xing bedienen.

Tags:
Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.